Gamification Digital Marketing

Das Thema „Gamification“ ist in den letzten Jahren immer mehr im Trend und schwirrt als Buzz-Word sowohl in der Marketing- als auch in der Geschäftswelt umher. Lesen Sie in diesem Blog-Beitrag, wie Sie Ihre Marketing-Kampagne gamifizieren können!

Was genau ist Gamification eigentlich?

Einfach ausgedrückt: Gamification passiert immer dann, wenn Sie Spielelemente auf andere, nicht spielerische Umgebungen anwenden.

Es ist ein bekanntes Konzept, das eine positive Erfahrung schafft und meist einen bleibenden Eindruck hinterlässt. Unternehmen nutzen gamifizierte Lösungen, um Kunden zu binden, Online-Communities zu aktivieren und Marken aufzubauen.

Fun Fact: Wussten Sie, dass das Minesweeper von Microsoft veröffentlicht wurde, um die Menschen an das Rechts- und Linksklicken zu gewöhnen? Das macht Gamification fast 30 Jahre alt!

Gamification im Marketing

Weltweit gibt es 2,7 Milliarden Gamer, was fast ein Drittel der Weltbevölkerung ausmacht. Dieser Prozentsatz mag hoch erscheinen, aber waren wir nicht alle irgendwann einmal in unserem Leben süchtig nach Candy Crush, The Sims oder GTA? Einfach ausgedrückt: Menschen lieben Interaktivität und sie lieben Spiele!

Und Marketingfachleute lieben Gamification! Gamification hat die Macht, Benutzer aus einer Vielzahl von verschiedenen Demografien zu engagieren. Wenn es richtig eingesetzt wird, kann es Ihre gesamte Marketingstrategie effizienter machen. Ganz zu schweigen von den ROI-Gewinnen, die Sie erzielen können!

Spiele helfen dabei, das Engagement zu steigern, mehr Social-Media-Nutzer in zahlende Kunden zu verwandeln und sogar Ihre Reichweite zu erhöhen. Warum? Weil Interaktionen, neue Kunden und eine bessere Reichweite jetzt viel einfacher zu erreichen sind.

Für Verbraucher in entwickelten Ländern wie den USA, Deutschland oder auch der Schweiz, ist es mittlerweile fast unmöglich, sich überhaupt noch eine Zeit ohne Internet und Smartphones vorzustellen. Der rasante Anstieg der mobilen Nutzung macht Mobiltelefone zur vorherrschenden Form der Unterhaltung und Kommunikation.

Und so können Marketer und Online Retailer ganz einfach hochwertige, spielbare Inhalte produzieren und direkt in die Hände ihrer potenziellen Kunden bringen. Spiele regen den Geist des Nutzers an und hinterlassen indirekt einen bleibenden Eindruck der Marke, was im Endeffekt doch das Herzstück des Content Marketings ist.

Wie hat Gamification es ins Content Marketing geschafft?

Content Marketing gibt es natürlich schon länger als Gamification. Nützliche Anleitungen und Produkt-Tutorials wurden schon von unseren Großmüttern genutzt. Und auch heute zieht es weiterhin ein Publikum an, das nach wertvollen Inhalten und Informationen im Internet sucht.

Mit der stetigen Entwicklung der Technologie hat auch das Content Marketing einige Veränderungen erfahren – und so wurde interaktiver Content geboren.

Marken haben schnell erkannt, dass Interaktivität etwas ist, das Kunden nicht nur anzieht und einbindet, sondern auch dafür sorgt, dass sie immer wieder zurückkommen. Gamification im Marketing ist hier, um zu bleiben, und wir sind uns sicher, dass es Marketing-Plattformen und Engagement weiter entwickeln wird.

5 ultimative Vorteile von Gamification in Ihrer Marketingstrategie

Gamification ist zugänglicher und erschwinglicher als je zuvor, und es gibt Dutzende von Gründen für die Einführung von spielbaren Promotions. Hier sind unsere Top 5 Gründe für die Gamifizierung Ihrer Marketingstrategie im Jahr 2021.

1. Unterhaltung und Engagement

Markenengagement steht für eine emotionale Bindung an eine Marke und ist nicht dasselbe wie Markenbekanntheit. Es ist mehr als das. Denn es bedeutet Loyalität und Vertrauen. Das ist wichtig für jedes Unternehmen, ganz unabhängig von seiner Größe.

Marketer suchen immer mehr nach innovativen Wegen, um ihr Online-Publikum anzusprechen und eine hochwertige Kundenbindung zu erzeugen. Eine Möglichkeit, dies zu tun, sind Werbekampagnen, die dem Publikum mehr als nur Informationen liefern. An dieser Stelle kommen Interaktivität und Dialog ins Spiel.

Gamifizierte Produktwerbung

Wir sind den Plakatwänden am Straßenrand, Flugblättern und TV-Spots schon lange weit voraus. Um erfolgreich zu sein, brauchen Sie etwas, das Ihre Marke von der Masse abhebt und viel heller leuchtet als alle Ihre Wettbewerber zusammen.

Produktwerbung ist einer der Haupt-Gründe für Marketingkampagnen. Doch die Produktpositionierung kann eine knifflige Aufgabe sein. Eine Möglichkeit ist es, eine spielbare Promotion in Ihre Kampagne zu integrieren. Zum Beispiel in Form Memory-Spiels, bei dem sie Ihre Follower herausfordern, so schnell wie möglich passende Bilder zu finden.

„Warum sollte jemand mitspielen“, fragen Sie sich? Natürlich muss ein Anreiz gesetzt werden. Der schnellste Spieler gewinnt etwa ein Gratis-Produkt oder einen Discount-Gutschein. Abgesehen davon, dass sie mit der Marke und den Produkten in Berührung kommen, bekommen die Nutzer eine Dosis Unterhaltung.

2. Lead-Generierung maximieren

E-Mail-Marketing ist immer noch eine der effektivsten Marketingtechniken. Personalisierte Angebote und maßgeschneiderte Botschaften entfalten in vielen Branchen ihre Wirkung.

Allerdings ist die Gewinnung qualifizierter Leads manchmal viel komplizierter als es scheint, da Online-Nutzer ihre persönlichen Daten stärker schützen als früher. Sie sind nicht bereit, ihre Kontaktdaten preiszugeben, nur weil Sie sie darum bitten. Hier helfen Ihnen Gamification und Incentives.

Starten Sie ein gebrandetes Minispiel und verlosen Sie attraktive Preise oder Rabatte unter allen teilnehmenden Nutzern oder denjenigen, die die höchste Punktzahl erreicht haben. Um eine Chance auf den Gewinn zu haben, müssen sie ihren vollständigen Namen und ihre E-Mail-Adresse hinterlassen.

Die Ergebnisse solcher Incentives zeigen, dass die Benutzer darauf anspringen, da Anreize sie zur Teilnahme an Online-Aktionen und Spielen motivieren.

Organisieren Sie eine spielbare Kampagne, die Sie mit Ihrem Firmenimage anpassen können und verteilen Sie Rabattcodes an alle Nutzer, die Ihr Spiel spielen. Abgesehen davon, dass Sie das Publikum auf Ihre Marke aufmerksam machen, sammeln Sie auch gleichzeitig Leads und setzen Kaufanreize.

Die Umwandlung von Website-Besuchern in zahlende Kunden wird viel einfacher, wenn Sie Ihre Marketingstrategie gamifizieren. Betten Sie eine spielbare Promotion auf Ihrer Website oder eCommerce-Site ein, die Ihnen hilft, hochwertigen Web-Traffic in Verkaufs-Leads zu verwandeln.

Online-Glücksräder haben sich als erfolgreiches Werkzeug erwiesen, um mehrere Preise und Rabatte zu verteilen und die Markenbekanntheit und Sichtbarkeit online zu stärken. Sie können dieselbe Promotion nutzen, um Ihre Social-Media-Follower in qualifizierte Leads zu verwandeln. Teilen Sie einfach einen direkten Link auf Ihren Kanälen und warten Sie auf die Marketing-Magie, die passiert!

3. Marken- und Produktbewusstsein stärken

Die globale Aufmerksamkeitsspanne schrumpft aufgrund der Menge an Informationen, denen wir täglich ausgesetzt sind. Wir scrollen durch hunderte, wenn nicht tausende von Posts und Nachrichten jeden Tag.

Wie können Sie Ihre Zielgruppe dazu bringen, Ihre Botschaft wahrzunehmen, wenn es so viele Inhalte gibt, die ihnen ständig präsentiert werden? Wenn Sie die Aufmerksamkeit Ihres Publikums eine Minute länger als Ihre Konkurrenten auf sich ziehen wollen, sollten Sie sicherstellen, dass Sie qualitativ hochwertige und ansprechende Inhalte anbieten.

Gamification löst echte Emotionen aus, wie Aufregung und Rivalität. Emotionen führen zu höherem Engagement, was loyale Kunden schafft, die Ihre Marke sehr wahrscheinlich durch Mundpropaganda weiterbewerben werden.

Gamification verbindet sich mit dem Nutzer auf einer emotionaleren Ebene als nur ein Bild oder ein Informationsbeitrag. Dies hilft dabei, potenzielle Kunden durch den Verkaufstrichter zu aktivieren und ihre Loyalität zu fördern.

4. Umsatz steigern

Wir haben durch Gamifizierung nun also Ihr Engagement, Ihre Leads und Ihre Markenbekanntheit erhöht… Doch Ihr Unternehmen kann ohne Gewinn nicht erfolgreich sein. Ganz klar hat das Generieren von Verkäufen in jeder Marketingstrategie höchste Priorität.

Eine gewinnversprechende Art, den Verkaufstrichter anzustossen, ist die Verlosung ansprechender Preise. Es ist eine grossartige Möglichkeit, Ihre Kunden zu belohnen und sie dazu zu bringen, wiederzukommen. Aber wie kann Gamification Ihnen helfen, den Umsatz zu steigern?

93% der Käufer nutzen das ganze Jahr über Rabattcoupons und suchen nach Schnäppchen und Sonderangeboten. Hier bietet sich die Verteilung von Coupons an. Nutzen Sie die Gelegenheit, um von all den Vorteilen zu profitieren, die wir bereits erwähnt haben, und gleichzeitig Ihren Umsatz zu steigern.

5. Kundenbindung & Loyalität durch langfristige Kampagnen

Fast schwieriger, als Neukunden zum Kauf zu bewegen, ist es Wege zu finden, um Ihre Kunden zu halten. Wiederholte Käufe sind es, was Sie mit Ihrer Marketingstrategie anstreben sollten.

Wie schaffen Sie es also, Ihre Kunden an Ihre Marke zu binden? Wie halten Sie sie bis zum nächsten Kauf in Ihrer Brand Community?

Die Lösung sind tägliche, wöchentliche oder monatliche gamifizierte Promos, die die aktivsten Nutzer belohnen.

Stellen Sie sich vor, Sie organisieren langfristige Kampagnen mit mehreren Spielen, Rätseln und Challenges, auf die die Kunden gerne zurückkommen – etwas, das bei TV- oder Radiowerbung nicht passiert, da wir allzu oft bereit sind, die „Skip“-Taste zu drücken.

Positive Erlebnisse schaffen eine positive Einstellung gegenüber der veranstaltenden Marke. Schaffen Sie mit Vertrauenswürdigkeit und Zuverlässigkeit zwei Aspekte, die Sie positiv von Ihren Mitbewerbern abheben können.

Infographic Gamification

Gamification am Beispiel Burger Kings neuer AR-Kampagne

Burger King bietet im Rahmen einer Zusammenarbeit mit Rovio Entertainment, dem Softwareentwickler, der vor allem für die Angry Birds-Reihe bekannt ist, ein webbasiertes Augmented Reality-Erlebnis für King Jr.-Kindergerichte an.

Smartphone-Nutzer, die QR-Codes auf Burger Kings Plüschtier-Anhängern, Verpackungen und Schildern in teilnehmenden Filialen scannen, aktivieren ein mobiles Spiel, das die Spieler dazu herausfordert, drei 3D-Eier vor Wellen von AR-Hatchlings zu verteidigen, die versuchen, sie zu stehlen.

Indem sie auf die Hatchlings tippen, um sie zu vertreiben, oder Schleimschleudern einsetzen, um die Hatchlings zu verlangsamen, können die Spieler ihre Eier erfolgreich beschützen und erhalten Power-Up-Belohnungen. Das Spiel ermöglicht es zudem, ein Foto des Erlebnisses zu speichern, um es mit Freunden zu teilen.

Rovio nutzt die WebAR-Technologie von Zappar, mit der Marken webbasierte AR-Erlebnisse in ihren Kampagnen anbieten können, anstatt App-basierte Erlebnisse, die einen separaten Download erfordern. Mit der webbasierten AR-Technologie kann Burger King den Umfang seiner Kampagne auf Tausende von Standorten weltweit ausweiten.

Das Spiel trägt dazu bei, die Idee zu verstärken, dass Burger King eine einladende Marke für Familien ist. Da das webbasierte AR-Spiel weltweit aktiviert werden kann, können die teilnehmenden Burger King-Filialen Menschen ansprechen, die entweder in die Restaurants kommen oder sich die Kindergerichte liefern lassen.

Die Burger King-Kampagne ist auch eine Gelegenheit für Rovio und Zappar, ihre webbasierten AR-Erlebnisse für Marken zu präsentieren und damit 3,5 Milliarden verbundene Geräte zu erreichen, die die Technologie unterstützen.

Sind auch Sie bereit, Ihre gamifizierte Kampagne zu starten?

Marketingexperten betiteln 2021 als das Jahr des Brandings. Und Gamification ist essenziell, um Ihre Marke ins Rampenlicht zu bringen. Während Gamification die Marketing- oder Engagement-Strategie eines Retailers mit Unterhaltung und Dramatik bereichern kann, sorgt es auch für positives Verhalten von Kunden und Mitarbeitern und führt zu einem reichhaltigen Markenerlebnis und höheren Umsätzen.

Es gibt einfach keinen besseren Weg, Ihre Brand sowie Ihre Online-Präsenz zu stärken als mit gamifizierten Lösungen und interaktiven Spielen! Kontaktieren Sie uns noch heute, um sich das Protenzial Ihrer Marke aufzeigen zu lassen und eine kostenlose Analyse Ihrer Werbeaccounts zu erhalten.

Artikel teilen

Auf facebook teilen
Auf twitter teilen
Auf linkedin teilen
Auf pinterest teilen
Auf whatsapp teilen
Auf email teilen
Auf reddit teilen
Auf telegram teilen

Weitere spannende Artikel

Werbebudget Performance Marketing

Was kann ich von einem 1.000 CHF Werbebudget erwarten?

Häufig kriegen wir von unseren Kunden die Frage gestellt: Was kann ich von einem Werbebudget von beispielsweise 1.000 CHF erwarten und auf welchen Plattformen lohnt sich die Werbeschaltung?
Genau das wird Ihnen Raphael Rohner, CEO unserer R17 Performance Agentur im heutigen (Video-) Blog beantworten.

Weiterlesen >
R17 Ventures AG
de_DEDeutsch